Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; DB has a deprecated constructor in /mnt/webi/b3/17/51684717/htdocs/textpattern/lib/txplib_db.php on line 23 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; comment_evaluation has a deprecated constructor in /mnt/webi/b3/17/51684717/htdocs/textpattern/publish/comment.php on line 409 Loewen Media
[

Über Uns

]

Loewen Media entwickelt und realisiert medienübergreifende Konzepte für Web, Print, Fotografie und Videografie.

Vision

Unsere Vision ist es, allen Kunden mit unseren Fähigkeiten eine ganzheitliche Lösung zu bieten. Alles aus einer Hand, ohne auf verschiedene Ressourcen zugreifen zu müssen.

Mission

Unsere Mission ist mehr als nur Worte auf einem Stück Papier. Unsere Mission ist ein Versprechen an unsere Kunden. Unsere Mission ist: Zufriedene Kunden.

Anliegen

Unser Anliegen ist es, die Werte, Ziele und Qualitäten Ihres Unternehmens prägnant nach außen sichtbar zu machen. In enger Zusammenarbeit mit Ihnen entwickeln wir eine auf Ihr Unternehmen maßgeschneiderte Kommunikationslösung.

[

Skills

]
  • Websites 92%
  • Fotografie 95%
  • Videografie 93%
  • Grafikdesign 93%
  • Projektplanung 97%
  • Kaffee Trinken 100%

"Talent ist wichtiger als Technik"

- Andreas Feininger -

[

Unser Service

]

Unser Service für Sie besteht in nahtlosem Zusammenspiel einzelner Bereiche, die zu einem Ganzen zusammenfinden.

webdesign / social media

Webdesign
HTML / CSS
Content Management Systeme
Javascript
Online-Medien
Social Media
Webhosting
Newsletter-Systeme


Grafikdesign

Printmedien
(Flyer, Plakate, Aufkleber, CD, DVD)
Messestand-Design
Banner
Fahnen
Werbeschilder
Roll-Ups
Visitenkarten


Editorial design

Zeitschriften
Zeitungen
Magazine
Broschüren
Bücher
Prospekte
Booklets


fotografie

Editorial
Sport (inszeniert)
Portrait
Werbung
Reportage


videografie

Sport
Musik
Werbung
Reportage
Portrait


beratung und planung

Corporate Design
Werbekampagnen
On- und Offline Positionierung
Projektbezogene Planung und Umsetzung
Social Media Marketing


[

Unsere Arbeiten

]

Hier finden Sie einen Auszug unserer realisierten Projekte.

Loading
[

Video

]

"Die Blende einer Kamera und die Pupille sind nicht dazu da, Informationen hereinzulassen, sondern dazu, welche auszublenden"

- K. C. Cole -

[

Unsere Klienten

]

Hier finden sie eine auswahl unserer kunden.

"Good design is as lit­tle design as possible"

"Fernsehwerbung gehört zum kulturellen Abfall"

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings dauern"

"Die ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten"

"Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, dann warst du nicht nah genug dran"

- Robert Capa -

[

Kontaktieren Sie Uns

]
Wird gesendet...
Kontakt
[

Google Map

]

Hier finden Sie uns:

[

Impressum

]

Impressum:

Bastian Loewen
Kölner Straße 86
51379 Leverkusen

Tel: +49 2171 7059919
Mob: +49 1578 2901904
E-Mail: info@loewenmedia.de
Internet: www.loewenmedia.de

Steuernummer: 230/5222/2323

 

Disclaimer - rechtliche Hinweise

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungs- schutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten sind nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personen- bezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand 05-2014

Allgemeines

Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und Loewen Media gelten aus- schließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie von der Agentur ausdrücklich anerkannt werden. Jegliche von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende und ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Diesen AGB möglicherweise entgegen stehenden AGB des Auftraggebers werden nur dann wirksam, wenn der Auftragnehmer diese schriftlich akzeptiert.

1. Vertragsschluss

Grundlage der Geschäftsbeziehung ist das jeweilige Angebot, in dem alle vereinbarten Leistungen samt Vergütung festgehalten werden. Die Angebote der Agentur sind freibleibend. Der Kunde ist an seinen Auftrag zwei Wochen nach Zugang in der Agentur gebunden. Aufträge gelten erst durch schriftliche Auftragsbestätigung der Agentur als angenommen – sofern die Agentur nicht – etwa durch Tätig werden auf Grund des Auftrags – zu erkennen gibt, dass sie den Auftrag annimmt.

2. Leistungserbringung und Honorierung

Alle Aufträge werden als Dienstverträge geschlossen. Das bedeutet der Auftragnehmer schuldet das Tätig werden. Der Auftraggeber schuldet das Honorar in Form der vom Auftragnehmer abgeleisteten Stunden / Tagen, Fest- oder Projektpreisen. Wenn nichts anderes vereinbart, entsteht der Honoraranspruch der Agentur für jede einzelne Leistung, sobald diese erbracht wird. Die Tätigkeit des Auftragnehmers gilt als einredefrei erbracht, wenn die Leistung vom Auftraggeber ab- genommen wurde. Die Abnahme kann vom Auftrag- geber selbst oder eines Bevollmächtigten mittels Abnahmeprotokoll, per Fax oder Benachrichtigung per Email erfolgen. Einredefrei abgenommen gelten auch Leistungen für die eine schriftliche Freigabe per Email oder Fax erfolgt. Der Auftraggeber verpflichtet sich binnen 5 Werktagen erbrachte Leistungen abzunehmen oder Änderungswünsche / Korrekturen zu spezifizieren. Erfolgt innerhalb von 5 Tagen weder die Abnahme, noch die Konkreti- sierung der gewünschten Änderung, gilt die Leistung als einredefrei erbracht. Ausgenommen hiervon sind Urlaub und Krankheit des jeweiligen verantwortlichen Ansprechpartners. Die Agentur ist berechtigt zur Deckung ihres Aufwandes Vorschüsse zu verlangen. Alle Nebenleistungen der Agentur, die nicht ausdrücklich durch das vereinbarte Honorar abgegolten sind oder während des Auftrags entstehen, werden gesondert berechnet. Diese werden jedoch im Vorfeld einvernehmlich abgesprochen. Kostenvoranschläge der Agentur sind nicht zwingend verbindlich. Abweichungen von +/- 10% gelten als genehmigt, bei Abweichungen darüber hinaus, wird die Agentur den Kunden auf die höheren Kosten hinweisen. Diese Kosten- überschreitung gilt als vom Kunden genehmigt, wenn er nicht binnen 2 Tagen widerspricht. Für alle Arbeiten der Agentur, die aus welchem Grund auch immer nicht zur Ausführung gelangen, gebührt der Agentur eine Vergütung/Abstands- honorar von 1/3 der angefallenen Kosten. Mit der Bezahlung an dieser Arbeit erwirbt der Kunde keinerlei Rechte, nicht ausgeführte Konzepte, Entwürfe und dergleichen sind der Agentur unverzüglich auszuhändigen oder zu vernichten.

3. Präsentation / Verschwiegenheit

Für die Ausarbeitung von Präsentationen steht der Agentur ein angemessenes Honorar zu, das zumindest den Personal- und Sachaufwand der Agentur für die Präsentation sowie die Kosten sämtlicher Fremd- leistungen deckt. Präsentationshonorare werden im Vorfeld einer Präsentation vereinbart. Erhält die Agentur nach der Präsentation keinen Auftrag, so bleiben alle Leistungen der Agentur, insbesondere die Präsentationsunterlagen und deren Inhalt Eigen- tum der Agentur. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese – in welcher Form auch immer – weiter zu nutzen; die Unterlagen sind der Agentur auszuhändigen oder umgehend zu vernichten. Führt die Präsentation zu einem Auftrag, so ist das Präsentationshonorar in voller Höhe anzurechnen. Werden die im Zuge einer Präsentation an Kunden eingebrachten Ideen und Konzepte für die Lösung von Kommunikationsaufgaben, nicht für diesen Kunden verwendet, so ist die Agentur berechtigt, die präsentierten Ideen und Konzepte anderweitig zu verwenden. Die Weitergabe von Präsentationsunterlagen an Dritte, sowie deren Veröffentlichung, Vervielfältigung oder sonstige Verbreitung ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Agentur unzulässig. Die Agentur, ihre Mitarbeiter und hinzugezogene Dritte, verpflichten sich, über alle Angelegenheiten, die ihnen mit der Tätigkeit in Zusammenhang mit dem Kunden bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren.

4. Eigentumsrecht/Urheberschutz

Alle Leistungen der Agentur (Anregungen, Ideen, Konzepte, Skizzen, Vorentwürfe, Layouts, Reinzeichnungen, Negative, Datenfiles) oder einzelne Teile davon, bleiben urheberrechtlich Eigentum der Agentur. Für die Nutzung von Leistungen der Agentur, die über den ursprünglich vereinbarten Zweck und Umfang hinausgehen, ist – unabhängig davon, ob diese Leistung urheberrechtlich geschützt ist – die Zustimmung der Agentur erforderlich. Dafür steht der Agentur eine gesonderte, angemessene Vergütung zu.

5. Kennzeichnung

Die Agentur ist berechtigt, bei erbrachten Leistungen auf die Agentur hinzuweisen, ohne dass dem Kunden dafür ein Entgeltanspruch zusteht.

6. Genehmigung

Alle vorgeschlagenen und durchgeführten Leistungen und Maßnahmen der Agentur sind vom Kunden zu überprüfen und freizugeben. Werden die durchzuführenden Leistungen im Rahmen von Meetings, Gesprächen oder Telefonaten an die Agentur herangetragen, so erfolgt die Freigabe der Leistungen durch den Kunden auf Grundlage der Besprechungs- protokolle der Agentur. Ansonsten gelten die Regelungen unter Punkt 3.

7. Termine

Die Agentur bemüht sich, die vereinbarten Termine einzuhalten. Die Nichteinhaltung der Termine berechtigt den Kunden allerdings erst dann zur Geltendmachung der gesetzlich vorgesehenen Rechte, wenn er der Agentur eine Nachfrist von mindestens 14 Tagen gewährt hat. Diese Frist beginnt mit dem Zugang des Mahnschreibens an die Agentur. Eine Verpflichtung zur Leistung von Schadensersatz aus Verzug besteht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Leistungen, die im Rahmen eines Projektauftrags vom Auftrag- geber bereits abgenommen oder freigegeben wurden, gelten als einredefrei erbracht und sind von jeglichen Schadensersatzansprüchen ausgenommen. Die Höhe eines etwaigen Schadenersatzanspruches ist auf den Restbetrag des verbleibenden Auftragswertes, des den Schadenersatz betreffenden Auftrags, begrenzt.

8. Zahlung

Die Zahlung erfolgt nach Abnahme / Freigabe der jeweiligen Arbeiten. Eine mögliche Skontovereinbarung wird im Einzelfall zwischen den Parteien einvernehm- lich in schriftlicher Form getroffen. Dem Auftragnehmer wird die Nutzung eines externen Cash- und Liquiditäts- managements, z.B. in Form eines Factorings, gestattet. Hierüber wird der Auftraggeber bei Nutzung separat informiert. Stimmt der Auftraggeber der Einbindung seiner Rechnung in ein Factoring ausdrücklich nicht zu, gilt ein generelles Zahlungsziel von 14 Tagen als vereinbart. Ansonsten kann ein Zahlungsziel bis zu 75 Tagen einzelfallbezogen vereinbart werden. Es gilt dann das auf der jeweiligen Rechnung angegebene Zahlungsziel. Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Agentur Eigentümerin aller erbrachten Leistungen und ausgehändigten / übermittelten Unterlagen und Dokumente.

9. Gewährleistung und Schadensersatz

Der Kunde hat Reklamationen innerhalb von fünf Tagen nach Leistung durch die Agentur anzuzeigen und zu begründen. Im Fall berechtigter und begründeter Reklamation steht dem Kunden das Recht auf Nach- besserung der Leistung der Agentur zu. Schadens- ersatzansprüche des Kunden, insbesondere wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Vertragsverletzung, Gewährleistung oder unerlaubter Handlungen sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Wirksamkeit

Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, wenn der Auftraggeber Vollkaufmann im Sinne des HBG ist oder im Inland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat, für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergeben- den Streitigkeiten einschließlich Scheck-, Wechsel- und Urkundenprozesse, der Sitz des Auftragnehmers. Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht Anwendung. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt das die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck nach am nächsten kommt, zu ersetzen.